Texas Military Forces Museum

Die US-Flagge und die Flagge von Texas am selben Flaggenmast

Ein Einblick in die texanische Militärgeschichte

Auf 45.000 Quadratmetern kann man im Texas Military Forces Museum in die interessante regionale Militärgeschichte eintauchen.

Die Zeitreise führt euch zurück bis in das Jahr 1823 – der Geburtsstunde der ersten texanischen Staatsmiliz. Weitere Ausstellungen befassen sich mit der Entstehung der Nationalgarde im Jahr 1903 und erzählt die Geschichte der Texas-Revolution, des Spanisch-Amerikanischen Krieges, bis hin zur texanischen Rolle in aktuellen militärischen Angelegenheiten.

Neben Geschichten aus der Vergangenheit gibt es auch einiges zu sehen: Zu den Dauerausstellungen des Museums zählen zahlreiche Panzer, gepanzerte Fahrzeuge, Schusswaffen, Kampfflugzeuge und auch die persönliche Uniform und Ausrüstung der Soldaten.

Das ganze Jahr über gibt es Schlachtennachstellungen und andere besondere Veranstaltungen.

Das Texas Military Forces Museum befindet sich im Gebäude 6 im Camp Mabry in Austin, der drittältesten aktiven Militäranlage in Texas.

Wichtig: Da es sich bei Camp Mabry um eine aktive Militäranlage handelt, müsst ihr als Museumsbesucher vor dem Betreten einen Lichtbildausweis vorzeigen.

Mehr texanische Geschichte in Austin

2200 West 35th Street, Austin, TX 78703

Öffnungszeiten

Mo - So: 10:00 bis 16:00 Uhr
Der Eintritt ist kostenfrei

Das könnte euch auch interessieren: