Wynwood Art District

Miamis künstlerisches Herz

Willkommen im Wynwood Art District, dem künstlerischen Herzen von Miami. Was erwartet Sie hier? Bereiten Sie sich auf öffentliche Graffitiwände, Straßenkunst, Museen, Galerien und zahlreiche künstlerische Veranstaltungen vor. Vom alten Lagerhausviertel zu einem der lebhaftesten Viertel Miamis – Wynwood hat sich zu einem globalen Zentrum für zeitgenössische Kunst und einem Beweis für die Kraft der Kreativität entwickelt.

Die Entwicklung des Viertels begann in den frühen 2000er Jahren, als visionäre Entwickler sein Potenzial erkannten und versuchten, den verlassenen Lagerhäusern und unbebauten Grundstücken neues Leben einzuhauchen.

Wynwoods markantestes Merkmal ist seine faszinierende Street-Art-Szene. Ein Spaziergang durch das Viertel fühlt sich an, als würde man eine Open-Air-Galerie betreten, in der Künstler aller Gesellschaftsschichten die Möglichkeit haben, sich und ihre Kunstform zu verewigen. Darunter sind nicht nur die bekanntesten Stars der Szene, sondern auch jede Menge aufstrebende Newcomer auf der Suche nach dem großen Durchbruch.

Wynwood ist auf jeden Fall mehrere Besuche wert, denn kein Besuch gleicht dem anderen. Die verschiedenen Wandgemälde verändern sich ständig, alte Kunst verschwindet und neue Kunst entsteht. Mit über 70 verschiedenen Galerien gibt es mehr als genug zu sehen, dazwischen reihen sich Restaurants und Bars aneinander, um Erfrischungen und faszinierende Essenskompositionen zu servieren, die fast so kreativ sind wie die Galerien.

Der Wynwood Art Walk

Grundsätzlich ist jeder Tag ein guter Tag, um den Wynwood Art District zu besuchen. Aber besonders jeden zweiten Samstag lohnt es sich vorbeizuschauen. Für den sogenannten Art Walk werden die Straßen von Miamis buntestem Viertel zum öffentlichen Festivalgelände. Lokale Geschäfte, darunter viele Galerien, Bars und Restaurants, bleiben bis spät in die Nacht geöffnet und verleihen der Gegend eine lebendige Atmosphäre.

Von 18:00 bis 22:00 Uhr verwandeln sich die Straßen in eine riesige Pop-up-Kunstgalerie. Wenn ihr zum Art Walk noch viel Hunger mitbringt, seid ihr übrigens auch bestens versorgt – zahlreiche Foodtrucks rollen zum Event an und versorgen euch mit diversen Köstlichkeiten.

Ist der Wynwood Art District kostenlos?

Der Eintritt in das Künstlerviertel von Wynwood ist für Besucher kostenfrei. Es gibt keine Schranke, die die Straße versperrt, und niemand wird euch nach einem Ticket fragen. Auch die öffentlichen Ausstellungen sind völlig kostenlos zu bewundern.

Anders verhält es sich mit den zahlreichen Museen und Galerien im Wynwood Art District, die einen Eintrittspreis verlangen. Da dies jedoch dem Fortbestand der Ausstellungen zugute kommt, kann dieser geringe finanzielle Aufwand sicherlich guten Gewissens verkraftet werden.

Was es im Kunstviertel zu sehen gibt

Fast gleichbedeutend mit dem Wynwood Art District sind die Wynwood Walls, eines der Top-Ausstellungen in ganz Miami. Über 80.000 Quadratmeter kunstvolle Graffiti-Gemälde schmücken die Wände – darunter Stücke von bekannten Namen der Graffiti-Szene.

Als Ergänzung dazu empfiehlt sich ein Besuch einer der neuesten Dauerattraktionen: Das Graffiti-Museum. Im Gegensatz zu den Wynwood Walls kann man hier nicht nur Graffiti bewundern, sondern auch etwas über die Geschichte der Kunstform erfahren und an regelmäßigen Graffiti-Kursen teilnehmen.

Natürlich gibt es auch Führungen, um den Art District aus den Augen der lokalen Kunstkenner kennenzulernen. Ein erfahrener Reiseleiter führt euch durch das Gelände und erklärt spannende Hintergrundinformationen zu den zahlreichen Kunstausstellungen.

Wie gelangt man nach Wynwood?

Es ist wirklich kein Geheimnis, dass Miami in Bezug auf öffentliche Verkehrsmittel etwas hinter der Zeit zurückliegt. Obwohl es möglich ist, Wynwood mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen, ist es viel besser, andere Verkehrsmittel zu nutzen. Dadurch spart ihr euch möglicherweise viel Zeit.

Wenn ihr mit dem eigenen Auto oder einem Mietwagen anreist, müsst Sie damit rechnen, dass Parkplätze in der Umgebung rar sind (ein Problem, das ganz Miami betrifft). Je nachdem, von wo aus ihr anreist, empfiehlt sich der Umstieg auf ein Taxi, Uber oder Lyft. Bis auf wenige Ausnahmen sind die meisten Parkplätze in Wynwood gebührenpflichtig – ihr müsst euch jedoch darauf einstellen, dass diese wenigen Parkmöglichkeiten schnell vollbesetzt sind.

Alternativ ist es natürlich auch möglich, den Besuch mit einer Radtour zu kombinieren. Dank des Leihfahrradanbieters Citibike könnt ihr euch ganz einfach ein Leihfahrrad in der Stadt ausleihen und es flexibel an verschiedenen Standorten in Miami zurückgeben.

Noch mehr Kunst in Miami

Miamis lebendige Kunstszene beschränkt sich nicht nur auf den Wynwood Art District. Zahlreiche weitere öffentliche Ausstellungen und Museen erwarten euren Besuch in der illustren Stadt an der Atlantikküste.

Geführte Tour durch die Straßen und Gallerien des Art District

Diese Führung durch den Wynwood Art District, lässt euch die Kunstszene Miamis durch die Augen eines erfahrenen Kunstexperten kennenlernen.

Wynwood, Miami, FL 33127

Mehr über Florida erfahren

Entdeckt die pulsierende Kultur, atemberaubenden Strände und die faszinierende Vielfalt an Freizeitmöglichkeiten, die Florida zu einem unvergleichlichen Reiseziel in den USA machen.

Individuelle USA-Rundreisen

Habt ihr Lust auf euer ganz eigenes Abenteuer? Gemeinsam gestalten wir eure individuelle Rundreise durch die Vereinigten Staaten.

Das könnte euch auch interessieren:

Platzhalterbild mit dem Statesfarer-Logo