Wynwood Walls

Ein wenig Farbe im Lagerhausdistrikt

Die Wynwood Walls wurden 2009 ins Leben gerufen, als Immobilienentwickler Tony Goldman verschiedene Künstler dazu einlud, die grauen Wände eines Lagerhauses im Wynwood-Distrikt von Miami zu bemalen und so ein offenes Freiluftmuseum zu schaffen. Sein Ziel war es, dem vernachlässigten Viertel durch verschiedene künstlerische Einflüsse neues Leben einzuhauchen.

Die Wände sind seither mit Kunstwerken von renommierten Street-Art-Künstlern aus aller Welt geschmückt. Die Stile und Themen variieren stark, von abstrakter Kunst bis hin zu sozialen und politischen Botschaften.

Das besondere an den Walls? Kein Besuch ist wie der andere. Die ausgestellten Werke sind dynamisch und ändern sich im Laufe der Zeit, da regelmäßig neue Künstler hinzukommen und bestehende Kunstwerke aktualisiert oder ersetzt werden.

Die Wynwood Walls sind öffentlich zugänglich, und der Eintritt ist in der Regel kostenlos.

Mehr Sehenswerte Kunst in Miami

Führungen durch die Wynwood Walls

Entdeckt eine große Auswahl an Führungen durch den berühmten Wynwood Art District, sowie die dortigen Wynwood Walls.

266 NW 26th St, Miami, FL 33127

Mehr über Florida erfahren

Entdeckt die pulsierende Kultur, atemberaubenden Strände und die faszinierende Vielfalt an Freizeitmöglichkeiten, die Florida zu einem unvergleichlichen Reiseziel in den USA machen.

Individuelle USA-Rundreisen

Habt ihr Lust auf euer ganz eigenes Abenteuer? Gemeinsam gestalten wir eure individuelle Rundreise durch die Vereinigten Staaten.

Das könnte euch auch interessieren:

Platzhalterbild mit dem Statesfarer-Logo
Das älteste hölzerne Schulgebäude in florida