Alcatraz East Crime Museum

Platzhalterbild mit dem Statesfarer-Logo

Kriminalität in all ihren Facetten

Wenn ihr durch Pigeon Forge fahrt, werdet ihr möglicherweise von einem eher ungewöhnlichen Anblick am Straßenrand überrascht: Eine uralte Gefängnisfassade, wie sie auch gut und gerne aus dem 19. Jahrhundert stammen könnte.

Aber keine Sorge: die Chance, dass euch ein entflohener Sträfling mit schwerer Stahlkugel am Bein anhalten wird, um nach einer Mitfahrgelegenheit zu bitten, ist doch sehr gering. In Wirklichkeit handelt es sich bei dem alterümlichen Bauwerk um das Alcatraz East Crime Museum – ein absolutes Must-See für Krimifans, die es nach Pigeon Forge verschlägt.

Lasst uns an dieser Stelle einmal ehrlich sein: Amerikas Geschichte ist auch eine Geschichte der Kriminalität. Ob es nun Kleinkriminelle, Massenmörder oder die Mafia waren – die dunklen Machenschaften waren in den Staaten schon immer anzutreffen. Nicht unbedingt nett, daran zu denken, aber dennoch sind wir alle davon fasziniert, oder?

Alcatraz East deckt in seinen fünf verschiedenen Galerien alle wichtigen Aspekte der Kriminologie ab und beleuchtet gleichermaßen Kriminelle, Opfer, aber natürlich auch die Helden, welche sich der Bekämpfung des Böden verschrieben haben.

Das Museum wurde im Jahr 2016 eröffnet und ist dementsprechend eine relativ neue Ergänzung der langen Liste der Attraktionen von Pigeon Forge. Wahren True-Crime-Fans könnten die Exponate dennoch bereits bekannt vorkommen: Eine Vorgänger-Institution namens National Museum of Crime and Punishment, befand sich mit einem ähnlichen Konzept einst in der amerikanischen Hauptstadt Washington, D.C.

Die Architektur des Museums wurde nicht nur von seinem Namensgeber, dem berüchtigten Alcatraz vor der Küste von San Francisco, inspiriert, sondern auch von Tennessees erstem Gefängnis: dem Tennessee State Prison.

Die Ausstellungen im Gefängnismuseum

Das Alcatraz East Crime Museum beherbergt derzeit über 100 Exponate aus verschiedenen Bereichen, welche sich um das Thema Kriminalität, ihrer Geschichte, Aufklärung und den weitreichenden Konsequenzen drehen.

Einige Exponate wurden durch aufsehenerregende Ermittlungen und Gerichtsverfahren weltberühmt, darunter verschiedene Fahrzeuge aus berühmten Kriminalfällen, wie:

  • Der weiße Ford Bronco von O.J. Simpson
  • Ted Bundys 1968er Volkswagen Beetle
  • John Dillingers Ford V-8-Fluchtauto von 1933

Neben Fahrzeugen werden auch deutlich kleinere Prunkstücke präsentiert, zum Beispiel:

  • Das Maschinengewehr, das Al Pacino in „Scarface“ verwendete
  • John Wayne Gacys Farbkasten
  • Al Capones Rosenkranz

Darüber hinaus gibt es auch einiges zu erleben – unter anderem in der Ausstellung „Strafe“, die sich mit den Folgen von Straftaten beschäftigt, die sich meist fernab der Öffentlichkeit abspielen. Hier können Sie an einer Aufstellung hinter Einwegglas teilnehmen, ein Fahndungsfoto machen lassen und einen Lügendetektortest machen.

Familienfreundliche Ausstellungen

Wenn es um die Welt der Kriminalität geht, sind die Dinge nicht unbedingt familienfreundlich und es ist völlig verständlich, dass bestimmte Themen für Kinder bestimmter Altersgruppen nicht geeignet sind. Damit das Museumserlebnis für die ganze Familie geeignet ist, wurden einige Ideen umgesetzt, um auch die Kleinsten an der Thematik teilhaben zu lassen.

Während sich jüngere Kinder vielleicht für das Maskottchen des Museums, McGruff the Crime Dog, interessieren, mögen ihre älteren Geschwister vielleicht mehr an der CSI-Galerie interessiert sein. Inspiriert von der gleichnamigen Fernsehsendung vermittelt diese lehrreiche und zugleich unterhaltsame Ausstellung Kindern etwas über Forensik und wie Wissenschaft bei der Aufklärung von Verbrechen eingesetzt wird.

Interaktive Erlebnisse

Wenn euch allein der Gedanke an einen Museumsbesuch schon die Augen zufallen lässt, dann seid beruhigt: Im Alcatraz East Museum gibt es wesentlich mehr zu erleben, als nur von Ausstellung zu Ausstellung zu laufen und lange Textblöcke zu lesen. Vor allem die jüngeren Besucher unter euch dürften Freude an den zahlreichen interaktiven Erlebnisse haben, welche durch den Kauf eines Zusatztickets erlebbar sind.

Was sind das für Erlebnisse? Zum Beispiel gibt es „The Heist“, eine Laser-Labyrinth-Challenge, bei der ihr in die Rolle eines Einbrechers schlüpft, der ein Museum ausrauben will.

Auf der anderen Seite der Kriminologie gibt es auch die „Top Detective Challenge“, bei der ihr eure eigenen Fähigkeiten als Detektiv auf die Probe stellen und versuchen könnt, ein Verbrechen anhand der überall im Museum verstreuten Hinweise aufzuklären.

Egal, ob ihr lieber Polizist oder Räuber seid, es sollte wohl niemand das Alcatraz East gelangweilt wieder verlassen. Der interaktive Charakter und mitreißende Erzählstil der Ausstellungen, sind das genaue Gegenteil eines staubtrockenen Museumsbesuchs.

Nebenan in Pigeon Forge

2757 Parkway, Pigeon Forge, TN 37863

Öffnungszeiten

So - Do: 10:00 bis 21:00 Uhr
Fr - Sa: 10:00 bis 22:00 Uhr
Letzter Einlass findet 60 Minuten vor Schließung statt

Mehr über Tennessee erfahren

Mit einer Vielzahl von Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten, von Live-Musik und Southern BBQ bis hin zu Outdoor-Abenteuern und historischen Stätten, bietet Tennessee ein unvergessliches Reiseerlebnis.

Individuelle USA-Rundreisen

Habt ihr Lust auf euer ganz eigenes Abenteuer? Gemeinsam gestalten wir eure individuelle Rundreise durch die Vereinigten Staaten.

Das könnte euch auch interessieren:

Platzhalterbild mit dem Statesfarer-Logo
Platzhalterbild mit dem Statesfarer-Logo
Ein schweifender Blick über die Smoky Mountains in Tennessee